A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Halitosis

Unter der Halitosis versteht man den Fachbegriff für Mundgeruch.

Eine Halitosis liegt unter anderem dann vor, wenn der Mundgeruch  z.B. mit einem Gerät welches den Schwefelgehalt in der Atemluft des Menschen misst, festgestellt werden kann. 

Diese ist oft die Folge von Zersetzungsprozessen der Zahn- und Zungenbeläge.
Hierbei entstehen Schwefelwasserstoffverbindungen, welche für einen unangenehmen Geruch sorgen.
Eine gründliche Reinigung der Zunge mit speziellen Zungenschabern kann hierbei schon erste Abhlife schaffen. Zusätzlich ist eine professionelle Zahnreinigung allerdings unerlässlich um alle Nischen in der Mundhöhle von Belägen zu befreien.

Inzwischen gibt es auch spezielle Mundspüllösungen, welche bei Mundgeruch Abhilfe schaffen sollen.

Neben den erwähnten Belägen können allerdings auch die Einnahme von Medikamenten oder das Vorliegen bestimmter Erkrankungen wie zum Beispiel Diabetes mellitus das Entstehen von Mundgeruch fördern.

Daher sollten die Ursachen immer genau  und individuell untersucht werden.

Ästhetische Zahnmediziner
in Gießen auf jameda
Zertifikat Beste Praxis 2019